Liebe Kunden,
wir haben von Samstag, den 23.12.17 bis einschließlich Montag, den 01.01.2018 Betriebsferien. Bestellungen in diesem Zeitraum werden erst wieder ab dem 02.01.2018 versendet. Bitte berücksichtigen Sie dies in Ihrer Bestellplanung.

Wir wünschen Ihnen geruhsame Feiertage und ein erfolgreiches Neues Jahr.

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Adafruit FadeCandy - Dithering USB-Controlled Driver für NeoPixels

Adafruit
AKTION

Ab Warenkorbwert 50€ ein Aufkleber gratis!

Hersteller:
Adafruit
Artikel-Nr.:
EXP-R15-321
Herstellernummer:
1689
Verfügbarkeit:
30

Weitere Produktdaten ansehen

Auf Lager

Garantiertes Versanddatum: 18.12.17, wenn Sie in den nächsten bestellen

27,95 €*

Das Fadecandy ist ein NeoPixel-Treiber mit eingebautem  Dithering, welches über USB angesteuert werden kann. Das Fadecandy ist aber nicht nur eine Hardwarekomponente. Es handelt sich um ein Kit bestehend aus Hardware- und Software-Komponenten, die Ihnen dabei hilfen LED-Kunstprojekte einfacher zu installieren und besser aussehen zu lassen.

Es handelt sich beim Fadecandy um eine Sammlung verschiedenster Komponenten, die sehr gut zusammenpassen:

  • Firmware, die einzigartiges Dithering und Farbkorrektur-Algorithmen verwendet
  • Open-Source-Hardware für den Anschluss der günstigen und beliebten WS2811 basierten LEDs an einen Laptop, Desktop oder Raspberry Pi über USB.
  • Fadecandy Server-Software, die mit einem Fadecandy oder dutzenden kommuniziert. Es läuft auf Windows, Linux und Mac OS und auf Embedded-Plattformen wie Raspberry Pi.
  • Das Open Pixel Control-Protokoll, ein einfacher Weg, um Pixeldaten aus Ihren Kreativ-Tools auf den Fadecandy-Server zu bekommen.
  • Libraries und Beispiele in den gängigen Programmiersprachen
  • Fadecandy arbeitet mit Adafruits beliebten WS2811 / WS2812 LEDs. Jedes Controller Board unterstützt bis zu 512 LEDs als 8 Streifen.

Bitte beachten Sie, dass die Header nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Die Firmware wurde ursprünglich entwickelt um die Ardent Mobile Cloud Plattform zu betreiben. Es handelt sich dabei um ein Burning Man Projekt mit 2500 LEDs, fünf Fadecandy und einen Raspberry Pi. Die Effekte wurden in einer Mischung aus C und Phyton geschrieben.

 
Technische  Details: