Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

USB zu TTL serielles Kabel - Debug-Konsolen-Kabel für Raspberry Pi

Adafruit
Hersteller:
Adafruit
Artikel-Nr.:
EXP-R15-015
Herstellernummer:
954
Verfügbarkeit:
48

Weitere Produktdaten ansehen

Auf Lager

Garantiertes Versanddatum: 21.06.18, wenn Sie in den nächsten bestellen

9,95 €*

Dieses Kabel wird verwendet, um einen Mikrocontroller, Raspberry Pi oder WiFi Router seriell anzusteuern. Im Inneren des USB-Steckers befindet sich ein USB <-> Seriell-Konvertierungs-Chip und am anderen Ende sind vier Drähte (rot = Strom, schwarz = Erde, weiß = RX in den USB-Port und grüne = TX aus dem USB-Anschluss) vorhanden.

Der Power-Pin stellt die 5V @ 500mA direkt vom USB Port zur Verfügung und die RX / TX Pins sind 3,3V Level für die Anbindung an die gängigsten 3,3-V-Logik-Chipsätze.

Aufgrund der getrennten Stecker ist dieses Kabel ideal zum und Anschluss an die Debug- / Login-Konsole des Raspberry Pi oder BeagleBone Black geeignet. Verbinden Sie die Pins wie gezeigt, um den Pi oder BBB mit Strom zu versorgen und den RX / TX Link zu verbinden.

Das Kabel kann auch für das Hacken von WiFi-Routern, um alternative Betriebssysteme oder fast jede andere 3,3-V-Logik-serielle Schnittstelle zu installieren, eingesetzt werden. Es ist in vielen Fällen einfacher zu verwenden als ein FTDI-Kabel, da die Drähte getrennt sind. Beachten Sie, dass es zwar "TTL-Kabel" genannt wird, dass es sich aber technisch um eine CMOS-Logik handelt.

Dieses Kabel ist nicht besonders gut für die Arduino „Re“-Programmierung eines Boarduino, MENTA, Monochron, etc. geeignet, da es nicht über einen DTR / RTS-Draht für die Initiierung der Bootloader-Reboot-Sequenz verfügt. Dafür empfehlen wir ein FTDI-Kabel. 

Dokumente: