Liebe Kunden,
aufgrund des Feiertages Mariä Himmelfahrt werden alle Bestellungen ab dem 14.08.2018 (14.00 Uhr) erst wieder am 16.08.2018 versendet. Wir möchten Sie bitten, dies in Ihrer Bestellplanung zu berücksichtigen!

Viele Grüße
Ihr EXP-Tech Team

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Adafruit ADS1115 16-Bit ADC - 4 Channel with Progrmmable Gain Amplifier

Adafruit
Hersteller:
Adafruit
Artikel-Nr.:
EXP-R15-037
Herstellernummer:
1085
Verfügbarkeit:
28

Weitere Produktdaten ansehen

Auf Lager

Garantiertes Versanddatum: 14.08.18, wenn Sie in den nächsten bestellen

14,52 €*

Wenn Sie einen Mikrocontroller ohne Analog-Digital-Wandler haben oder einen ADC mit höherer Genauigkeit benötigen, bietet der ADS1115 eine 16-Bit-Genauigkeit bei 860 Abtastungen / Sekunde über I2C. Der Chip kann als 4 Single-Ended-Eingangskanäle oder als zwei Differenzkanäle konfiguriert werden. Als Bonus enthält das Modul sogar einen programmierbaren Gain-Verstärker, um kleinere Einzel- bzw. Differential-Signale auf die volle Bandbreite zu bringen. Dieser ADC kann mit 2 V bis 5V  Leistung /Logik laufen , eine große Bandbreite von Signalen messen und ist einfach zu bedienen ist. Es ist ein großer Allzweck-16-Bit-Konverter.

Der Chip ist ziemlich klein, also kommt er auf einem Breakout-Board, um die AVDD und AGND leise zu halten. Die Schnittstelle erfolgt über I2C. Die Adresse kann in eine von vier Optionen geändert werden (siehe Tabelle 5 des Datenblatts), so dass bis zu 4 ADS1115 an einem einzigen 2-Draht-I2C-Bus für 16 unsymmetrische Eingänge angeschlossen werden können.
 
Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, gibt es Beispielcodes für den Raspberry Pi (in der Adafruit Pi Python-Bibliothek) und Arduino (in dem ADS1X15 Arduino-Bibliothek-Repository) Schließen Sie einfach GND an Masse, VDD an Ihre Logik-Stromversorgung und SCL / SDA an den I2C-Port Ihres Mikrocontrollers und führen Sie den Beispielcode aus, um mit dem Lesen der Daten zu beginnen.
 
 

Technische Details:

  • Breiter Versorgungsbereich: 2,0 V bis 5,5 V
  • Niedriger Stromverbrauch: Kontinuierlicher Modus: Nur 150μA Single-Shot-Modus: Automatisches Herunterfahren
  • Programmierbare Datenrate: 8 SPS bis 860 SPS
  • Interne Niederspannungsreferenz
  • Interner Oszilator
  • Internes PGA
  • I2C Interface
  • Vier einseitige oder zwei differenzielle Eingänge
  • I2C Interface: Pin wählbare Adressen
  • Programmierbarer Komparator
  • Datenblatt