Liebe Kunden,

vom 20.12.2021 bis 31.12.2021 befinden wir uns in Betriebsferien. Bestellungen werden von uns noch bis zum 17.12.2021 versendet.

Bitte beachten Sie daher, dass die Lieferung von Backorder-Bestellungen erst im neuen Jahr stattfindet.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht,

Ihr EXP-Tech Team

Adafruit FadeCandy - Dithering USB-Controlled Driver for NeoPixels

23,57 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

5 Stück sofort versandfertig

  • Adafruit
  • EXP-R15-321
  • 1689
  • US
  • 85340090
  • 0.006
Das Fadecandy ist ein NeoPixel-Treiber mit eingebautem Dithering, welches über USB... mehr

Das Fadecandy ist ein NeoPixel-Treiber mit eingebautem Dithering, welches über USB angesteuert werden kann. Das Fadecandy ist aber nicht nur eine Hardwarekomponente. Es handelt sich um ein Kit bestehend aus Hardware- und Software-Komponenten, die Ihnen dabei hilfen LED-Kunstprojekte einfacher zu installieren und besser aussehen zu lassen.

Es handelt sich beim Fadecandy um eine Sammlung verschiedenster Komponenten, die sehr gut zusammenpassen:

  • Firmware, die einzigartiges Dithering und Farbkorrektur-Algorithmen verwendet
  • Open-Source-Hardware für den Anschluss der günstigen und beliebten WS2811 basierten LEDs an einen Laptop, Desktop oder Raspberry Pi über USB.
  • Fadecandy Server-Software, die mit einem Fadecandy oder dutzenden kommuniziert. Es läuft auf Windows, Linux und Mac OS und auf Embedded-Plattformen wie Raspberry Pi.
  • Das Open Pixel Control-Protokoll, ein einfacher Weg, um Pixeldaten aus Ihren Kreativ-Tools auf den Fadecandy-Server zu bekommen.
  • Libraries und Beispiele in den gängigen Programmiersprachen
  • Fadecandy arbeitet mit Adafruits beliebten WS2811 / WS2812 LEDs. Jedes Controller Board unterstützt bis zu 512 LEDs als 8 Streifen.

Bitte beachten Sie, dass die Header nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Die Firmware wurde ursprünglich entwickelt um die Ardent Mobile Cloud Plattform zu betreiben. Es handelt sich dabei um ein Burning Man Projekt mit 2500 LEDs, fünf Fadecandy und einen Raspberry Pi. Die Effekte wurden in einer Mischung aus C und Phyton geschrieben.

Technische Details:

Zuletzt angesehen