LiPo Charger Module für Arduino & Co.

Eine Lithium-Ionen-Polymer-Batterie (abgekürzt LiPo, LIP, Li-Poly, Lithium-Poly) ist eine wiederaufladbare Batterie, bei der ein Polymerelektrolyt anstelle eines flüssigen Elektrolyts verwendet wird. Hochleitfähige halbfeste Polymere bilden dieses Elektrolyt. Diese Batterien bieten eine höhere spezifische Energie als andere Lithiumbatterietypen und werden in Anwendungen eingesetzt, bei denen das Gewicht eine entscheidende Rolle spielt - wie Tablet-Computer, Mobiltelefone oder funkgesteuerte Flugzeuge. Um solche LiPos sicher und effizient laden zu können, benötigt man sog. LiPo Charger.

Eine Lithium-Ionen-Polymer-Batterie (abgekürzt LiPo, LIP, Li-Poly, Lithium-Poly) ist eine wiederaufladbare Batterie, bei der ein Polymerelektrolyt anstelle eines flüssigen Elektrolyts verwendet... mehr erfahren »
Fenster schließen
LiPo Charger Module für Arduino & Co.

Eine Lithium-Ionen-Polymer-Batterie (abgekürzt LiPo, LIP, Li-Poly, Lithium-Poly) ist eine wiederaufladbare Batterie, bei der ein Polymerelektrolyt anstelle eines flüssigen Elektrolyts verwendet wird. Hochleitfähige halbfeste Polymere bilden dieses Elektrolyt. Diese Batterien bieten eine höhere spezifische Energie als andere Lithiumbatterietypen und werden in Anwendungen eingesetzt, bei denen das Gewicht eine entscheidende Rolle spielt - wie Tablet-Computer, Mobiltelefone oder funkgesteuerte Flugzeuge. Um solche LiPos sicher und effizient laden zu können, benötigt man sog. LiPo Charger.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

LiPo Charger Module: Funktionsweise

Die Spannung einer LiPo-Zelle hängt von ihrer Chemie ab und variiert von etwa 2,7 bis 3,0 V (entladen) bis etwa 4,20 V (vollständig geladen), für Zellen auf der Basis von Lithium-Metall-Oxiden (wie etwa LiCoO 2) und etwa 1,8 bis 2,0 V (entladen) auf 3,6-3,8 V (geladen) für solche auf Basis von Lithium-Eisen-Phosphat (LiFePO4).

Die genauen Spannungswerte sollten in den Produktdatenblättern angegeben werden, wobei zu beachten ist, dass die Zellen durch eine elektronische Schaltung geschützt werden müssen, die eine Überladung oder eine Überentladung bei Verwendung nicht zulässt.

Bei LiPo-Akkupacks mit Zellen, die in Reihe geschaltet sind, kann ein spezialisiertes Ladegerät die Ladung pro Zelle überwachen, so dass alle Zellen auf den gleichen Ladezustand (SOC) gebracht werden.

 

Zuletzt angesehen